Gerüstsysteme - Homepage

Spezialgerüstbau - Wetterschutzdächer - Fluchttreppentürme - Schutzeinhausungen
Staubschutzwände - Lärmschutzwände - Personen-/Lastenaufzüge
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Tätigkeitsfelder
Gerüstsysteme

Nachfolgend finden Sie Erläuterungen zu den von uns eingesetzten Gerüstsystemen. Weitere Informationen zu den einzelnen Gerüstsystemen finden Sie unter www.layher.com


Blitzgerüst
Mit einfach gehaltenen Grundelementen und wenigen Handgriffen schaffen wir "blitzschnell" sicheren Stand für alle Arbeiten. Seit Jahrzehnten als das maßgebende Steckrahmenstahlgerüst auf dem Markt etabliert, werden wir mit diesem unschlagbar robusten und stabilen System nahezu allen Anforderungen gerecht. Je nach Anforderung stehen zwei Gerüstbreiten zur Verfügung. Bei geringer Belastung z.B. Malerarbeiten, wird in der Regel die Gerüstbreitenklasse W06 (0,70m) eingesetzt. Ist die Belastung größer z.B. bei Gebäudeneubau oder Natursteinarbeiten, kommt die Gerüstbreitenklasse W09 (1,00m) zum Einsatz. Als Gerüstboden setzten wir ausschließlich Stahlböden ein um das höchste Maß an Sicherheit zu garantieren.


Allroundgerüst
Intelligenz schafft Maßstäbe. Das Allroundgerüst hat sich als Synonym für Modulgerüste etabliert. Mit seiner speziellen Verbindungstechnik, bietet das System eine unübertroffene Einsatzvielfalt für anspruchsvolle Konstruktionen. Es lässt sich auf jeder Baustelle einsetzen, egal ob als Fassaden- oder Flächengerüst. Besonders bei schwierigen Grundrissen und erhöhten Sicherheitsanforderungen kommt das Allroundgerüst zum Einsatz.



Fahrgerüste
Für Arbeiten auf kleiner Fläche sind Fahrgerüste eine sinnvolle Möglichkeit für einen sicheren und angemessenen Stand in der Höhe, an der Wand, sowie im Innen- und Außenbereich. Für den Einsatz bei sensiblem Untergrund im Innenbereich, gibt es spezielle Rollen mit Polyurethan-Belag. Verschiedene Fahrgerüst-Typen stehen für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zur Verfügung.

Uni Standard
Standfläche: 2,85m x 0,75m | max. Arbeitshöhe: 13,60m | max. Belastung: 2kN/m²

Uni Breit
Standfläche: 2,85m x 1,50m | max. Arbeitshöhe: 13,70m | max. Belastung: 2kN/m²

Uni Leicht
Standfläche: 1,80m x 0,75m | max. Arbeitshöhe: 7,00m | max. Belastung: 2kN/m²

Je nach Kundenwunsch liefern wir die Fahrgerüste an den Einsatzort, bauen sie auf und holen sie wieder ab. Alternativ können Fahrgerüste an Selbstabholer verliehen werden.




Wetterschutzdächer
Die Kassettendachtechnik bietet bei z.B. Dachsanierungs-, Deponie- und Denkmalschutzmaßnahmen einen großen Schutz vor Witterungseinflüssen. Die verzinkten Stahlblechdachkassetten hängen nicht durch, reißen nicht und blähen sich nicht im Wind auf, wodurch sich enorme Vorteile gegenüber Bauzelten ergeben. Die eingebaute Wasserführung in den Stahlblechelementen hält das Bauwerk sicher trocken.


Die Kederdachtechnik ist im Gegensatz zur Kassettendachtechnik eine leichtere Konstruktion mit Kederplanen anstelle von Stahlbechkassetten. Der Vorteil besteht darin, dass das Wetterschutzdach bei einer Spannweite von bis zu 40 Metern ohne Kran montiert werden kann. Im Verbund mit Kederschienen für die Wandbekleidung besteht die Möglichkeit die Konstruktion als leichte Halle auszubauen.
Hühn Gerüstbau GmbH - Gutenbergring 8 - 35463 Fernwald
Tel. 06404/9140-0  
Fax 06404/9140-20
E-Mail: info(at)huehn-geruestbau.de
Zurück zum Seiteninhalt